Unter einem Körperband versteht man eine Art Bandage, die aber nicht stützend wirkt.

 

Körperbänder können nervöse oder ängstliche Hunde auf einfache Weise beruhigen. Dies ist z. B. sehr wirksam bei Gewitter oder Feuerwerk.

 

Sie werden ebenso unterstützend verwendet bei fehlenden Gliedmaßen, Fehlhaltungen oder Erkrankungen wie z. B. Arthrose. Durch die Anwendung eines Körperbandes werden dem Hund sein Körper und die Beine bewusst gemacht. Dies hat meist eine Verbesserung im Bewegungsablauf zur Folge und kann Fehlhaltungen korrigieren.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pfotenfit Hundephysiotherapie

Anrufen

E-Mail